Wer wir sind und was wir wollen

„Jeder Atemzug ist ein Beweis der Liebe Gottes“

 

-Richard Rohr-


Wenn man den Spruch des Franziskanerpaters Richard Rohr zugrunde legt, dann ist der Posaunenchor Bodanrück mit seinen Instrumenten seit über 30 Jahren Botschafter der Liebe Gottes.


Angefangen hat der Chor als Posaunenchor Allensbach. 1979 rief ihn Herr Hecker, damals Pfarrer in Allensbach, ins Leben. Als dann die eigenständig gewordene Kirchengemeinde Wallhausen und im Jahr 1993 Litzelstetten hinzukam, lag es nahe, den Chor in „Posaunenchor Bodanrück“ umzubenennen.

Im Laufe des Jahres bestreitet der Chor insgesamt rund 20 Einsätze, die auf die drei Gemeinden verteilt sind.

Woche für Woche treffen sich 12-15 BläserInnen, um in den Proben die jeweiligen Einsätze (Mitwirken bei Gottesdiensten, Sommerfesten und anderen Anlässen) vorzubereiten.

Im Laufe der Jahre hat sich in unserem Chor eine wertvolle Gemeinschaft entwickelt, die sich immer wieder in gemeinsamen Unternehmungen zeigt. So sind der Maiausflug und das  Sommerfest schon Tradition.


Ein besonderes Merkmal der Posaunenchöre ist deren generationen- übergreifende Zusammensetzung: bei uns sind derzeit von 13 - ca. 60 Jahren alle Altersgruppen vertreten. Da wo die Jungen Verantwortungsbereitschaft und Kontinuität kennenlernen, werden die „älteren“ unter uns wieder mit dem jugendlichen Elan und der Begeisterungsfähigkeit konfrontiert.


Wichtig für unseren Chor ist daher auch gerade die Jugendarbeit: momentan sind 10 Kinder und Jugendliche dabei, das musikalische „Handwerk“ zu erlernen.

Aber auch über erwachsene Einsteiger freuen wir uns sehr.

Immer wieder ist es ein langgehegter Wunsch aus Kindheitstagen, ein Blechblasinstrument zu spielen. Wenn Sie also Freude an der Musik empfinden, und dies am liebsten in einer guten Gemeinschaft praktizieren wollen, dann sind wir für Sie genau das Richtige!


Im Atem erfahren wir die Liebe Gottes, mit den Instrumenten geben wir sie einander und an andere weiter - es ist schön, Botschafter der Liebe Gottes zu sein.